Reinhard Mascher wurde am 22. April 2012 von den Bürgern der Einheitsgemeinde Herbsleben, mit den Ortsteilen Herbsleben und Kleinvargula, für die Amtszeit von 6 Jahren zum hauptamtlichen Bürgermeister gewählt.

Der Bürgermeister leitet die Gemeindeverwaltung und bestimmt die Geschäftsverteilung.

Er vollzieht die Beschlüsse des Gemeinderats und der Ausschüsse.

Er erledigt außerdem in eigener Zuständigkeit:

1. die laufenden Angelegenheiten des eigenen Wirkungskreises der Gemeinde, die für die Gemeinde keine grundsätzliche Bedeutung haben und keine erheblichen Verpflichtungen erwarten lassen

2. die Angelegenheiten des übertragenen Wirkungskreises der Gemeinde (§3).

Weiterhin vertritt Reinhard Mascher die Interessen der Bürger der Region als:

- Kreistagsmitglied Unstrut-Hainich-Kreis
- Vorsitzender Betriebsausschuss des Abfallwirtschaftsbetriebes Unstrut-Hainich
- Vorsitzender Sportbeirat Unstrut-Hainich
- Vorsitzender 'Abwasserzweckverband Unstruttal Herbsleben'
- Vorstandsvorsitzender Energiegenossenschaft Herbsleben e.G.
- Vorstandsvorsitzender der 'Zukunftsstiftung Herbsleben'
- Verbandsrat Verbandswasserwerk Bad Langensalza
- Mitglied der 'Regionalen Planungsgemeinschaft Nordthüringen'

   
Funktionsbox